Über uns

 

Mein Name ist Ute. Ich bin die 1. Vorsitzende unseres Tierrettungsvereins APLA e.V.  Dieser Verein wurde im Jahr 2014 gegründet und widmet sich dem Tierschutz durch die Vermittlung von Hunden an ein schönes Zuhause in Deutschland. Um sie nach Deutschland zu befördern, verfügt unser Verein über die Erlaubnis nach §11 Nr. 5. Wir haben den Verein gegründet, um noch flexibler zu sein. "APLA", um dieses Wort zu erklären, bedeutet: Ayuda para los animales. = Hilfe für die Tiere. Unser kleines Team von mir, Manuela S., Sabrina, Carla, Vanessa, Tanja, Manuela G., Manuela U. und Helga arbeitet Hand in Hand. 

Zur Geschichte

Seit dem Jahr 2000 haben mein Mann und ich auf Mallorca eine Finca. Wir fliegen sehr oft hin und her, und so dachten wir uns, könnten wir doch, wenn wir zurück nach Deutschland fliegen, Hunde mitnehmen, also Flugpate machen. So kam ich zum Tierschutz.

Seit Dezember 2010 lebt Lenny (Bild unten) bei uns, ihn nahmen wir ursprünglich als Pflegehund auf, das war unsere erste Berührung mit Hunden aus Spanien in der Familie. Es sind ganz besondere Tiere die man einfach lieben muss und so durfte er bei uns bleiben.

Wir nehmen heute immer noch ab und zu Tiere zu uns zur Pflege und es tut immer ein bisschen weh, diese dann wieder abzugeben. Wenn man dann aber die glücklichen Gesichter der neuen Besitzer sieht, ist alles wieder gut. Wenn der Hund hier in Deutschland ist, ist es einfacher für ihn ein neues Zuhause zu finden.

Da nicht alle Menschen ins Internet schauen können, inseriere ich in verschiedenen Zeitungen, mache die Verträge, fahre auf Vor- und Nachkontrollen und betreue Mensch und Tier, wenn dieses neue Familienmitglied am Flughafen Frankfurt ankommt. Weiter stehe ich den Pflegestellen mit Rat und Tat zur Seite.

Unsere Tiere werden von der Polizei, dem Hundefänger oder auch von den Inselbewohnern ins Tierheim gebracht. Oft werden die Tiere auch am Tor angebunden, wo sie morgens von den Helferinnen gefunden werden.

Wenn wir Platz frei haben, holen wir die Hunde auch schon mal aus verschiedenen Auffangstationen, um sie vor der Tötung zu bewahren.

Es ist eine Arbeit, bei der man viel Zeit am Computer oder Telefon verbringt oder auch zur Kontrolle unterwegs ist. Es ist eine Arbeit, bei der man viel Kontakt zu Menschen hat, die einem Tier ein Zuhause geben möchten, welches sie nur von Bildern kennen. Es ist eine sehr schöne Arbeit und gerade dann, wenn wieder ein Hundchen ein schönes Zuhause gefunden hat.

"siehe Update am 30.12.2017"

 

Ich mit Lenny und Miro 

1. Vorsitzende

Manuela Schmoll

2. Vorsitzende. Pflegestelle, Vermittlungen und Vorkontrollen, Flughafenbetreuung

Carla Laible

Pflegestelle, Flughafenbetreuung Stuttgart, Vermittlungen und Vorkontrollen

Vanessa Bruhnke

Pflegestelle, Vermittlungen und Vorkontrollen

Tanja Flick

Buchungen der Boxen und Transporttaschen

Sabrina Vock

Pflegestelle, Vermittlungen und Vorkontrollen

Helga Schmidt

Pflegestelle

Manuela Gölz

Pflegestelle, Vermittlungen und Vorkontrollen

Manuela Ullrich

Pflegestelle, Vermittlungen und Vorkontrollen

 

Zwinger

 

Update 30.12.2017

Im Frühjahr 2017 wurde leider unserer Hauptpflegestelle auf Mallorca, wegen Eigenbedarf, Haus und Grundstück gekündigt. Somit haben wir nur noch vereinzelt Hunde aus Mallorca in unserer Vermittlung, da die neue Wohnsituation von Rita und Helmut nicht mehr zulässt.

Die Zwinger wurden abgebaut und bei und für Hundehilfe Inca wieder aufgebaut.

Seit dieser Zeit vermittelt unser Team überwiegend Hunde aus einem Tierheim auf Teneriffa (Alberque Comarcal Valle calino).

Dort betreut Gisela Zifferer uns und die Hunde. Sie organisiert die vorherigen Tierarztermine und sucht, zusammen mit uns, Flugpaten, welche uns die Tiere dann mit nach Deutschland bringen.

Danke Gisela für diese ganz tolle Zusammenarbeit.

Weiter werden wir von verschiedenen Organisationen aus Spanien angefragt, ob wir nicht Hunde, auch Welpen, übernehmen, die wir dann an liebe Familien hier vermitteln.

Natürlich, wenn unsere Pflegestellen frei sind, nehmen wir auch diese armen Seelen auf um ihnen das allerbeste Zuhause zu suchen.

Wir sind ein tolles Team, das wunderbar Hand in Hand arbeitet um diesen armen Geschöpfe eine schönes, warmes und liebevolles Heim zu finden.

Unserer Schutzgebühr beträgt 390,00 Euro.

Die Hunde sind geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt und natürlich auf Mittelmeerkrankheiten getestet, auch sind die Transportkosten in dieser Gebühr enthalten.